Das Schmalspurmuseum Oberrittersgrün

Das Schmalspurmuseum in Rittersgrün befindet sich im ehemaligen Endbahnhof der Schmalspurbahn von Grünstädtel nach Oberrittersgrün. Diese nur 9,36 km lange Schmalspurbahn bestand von 1889 bis 1971 und folgte im wesentlichen dem Verlauf des Pöhlwassers von Grünstädtel über Pöhla und Globenstein nach Rittersgrün. Dabei überwand die Bahn einen Höhenunterschied von 165 Metern. Der einzige Kreuzungsbahnhof befand sich am km 5,42 in Niederglobenstein.

Auf der Schmalspurbahn waren stets 3 Lokomotiven beheimatet, wovon nur 2 Loks im Einsatz waren, am Wochenende oft nur eine. Wasser nahmen die Loks immer in Oberrittersgrün, in Grünstädtel gab es nur einen Hydranten. Bekohlt wurden die Loks dagegen in Grünstädtel. Während der gesamten Betriebszeit wurde der Güterverkehr ausschließlich in Schmalspurgüterwagen abgewickelt, Rollwagen- oder Rollbockverkehr war auf Grund eingeschränkten Profils nicht möglich.

Blick auf das Museumsgelände Das ehemalige Heizhaus
Blick auf das Museumsgelände Das ehemalige Heizhaus

Die Bahn war bei der Bevölkerung sehr beliebt, so daß schon vor der endgültigen Betriebseinstellung die Idee aufkam, als Andenken an die Bahn ein Museum aufzubauen. So konnte auch vor Abbruch der Bahn ein Großteil des Fahrzeugparks noch auf den Gleisen der bereits stillgelegten Bahn nach Oberrittersgrün transportiert werden. Dieser letzte Zug wurde am 15.01.1972 von der heute im Lokschuppen als Paradepferd abgestellten sächs. IV K 99 579 gezogen. Diese Lok wurde extra für diesen Einsatz noch einmal betriebsfähig aufgearbeitet! 99 579 war nicht im Rekoprogramm enthalten, so daß sie heute eine der letzten nichtrekonstruierten noch vorhandenen Lokomotiven dieser Baureihe ist.


Öffnungszeiten des Schmalspurmuseums

Dienstag bis Freitag

10.00 bis 16.00 Uhr

Eintrittskarte Schmalspurmuseum

Samstag, Sonntag, Feiertag

10.00 bis 16.00 Uhr



Was gibt es im Museum zu sehen?

Ausstellungszug mit ständiger Ausstellung
"Die Entwicklung der sächsischen Schmalspurbahnen"

Im Lokschuppen die sächs. IVk 99 579, hist. Personenwagen,
Draisinen, eine Lokschlosserwerkstatt

Im Außengelände diverse Schmalspurdieselloks, Bahnpostwagen aus dem Jahre 1892,
historische Zugeinheit aus den Jahren um 1890, Zugeinheit der DDR-Geschichte,
Wasserkran, Kohlekran, Formsignal, Läutewerk

Fernmelde- und Signaltechnik, Fahrkartendrucker, alte Eisenbahnuniformen
u.v.m.



hist. Wagenzug um 1890
hist. Bahnpostwagen Baujahr 1892
hist. Zugeinheit um 1890
hist. Bahnpostwagen Baujahr 1892


Kontaktadresse

Eisenbahnmuseum Rittersgrün,
08355 Rittersgrün, Kirchstraße 4
Telefon: 037757/7440 - Fax: 037757/17320



www.bimmelbahn.de | zum Eisenbahn-Mosaik